Kreditkartenhülle gegen Datenklau

Lernen Sie in diesem Artikel, warum eine Kreditkartenhülle gegen Datenklau für Sie so wichtig ist.

Die NFC-Chips in unseren Kreditkarten erlauben es uns, schnell und einfach kontaktlos zu zahlen. Dabei hält man einfach die Karte in richtiger Position vor den dafür bestimmten Bereich an ein Kartenlesegerät.

Die Reichweite der Lesefunktion soll nur maximal 4 cm betragen. So will man verhindern, dass man mit seiner Karten aus Versehen die Einkäufe anderer Kunden bezahlt. Unglücklicherweise lassen sich manche Karten von einer Entfernung von bis zu 20 cm auslesen.

Diese Tatsache führt einige Probleme mit sich. Kriminelle haben sich darauf spezialisiert, diese Eigenschaft auszunutzen. Sie lesen dabei in passenden Situationen heimlich Daten von den Geldkarten aus und buchen Geld ab.

Was ist NFC?

NFC steht für Near Field Communication und beschreibt die kontaktlose Datenübertragung. Diese Funktion kommt beim Bezahlen mit der Kreditkarte oder Geldkarte zum Einsatz.

Weil es um Geld geht, ist NFC Schutz besonders wichtig.

In welchen Situationen ist man gefährdet?

Zu diesen passenden Situationen zählen solche Momente, in denen ein Verbrecher unbemerkt bleibt. Das ist beispielsweise in großen Menschenmengen der Fall. In einer bestimmten Umgebung sollten Sie also besonders aufmerksam sein, wer gerade was neben Ihnen macht. Dazu gehören Orte wie:

  • Einkaufszentren
  • U-Bahn
  • Straßenbahn
  • Bus
  • Freizeitveranstaltungen wie Konzerte und andere Events

Die Warnungen zu erhöhter Achtsamkeit bei solchen Orten mögen Ihnen bekannt vorkommen. Dies liegt daran, dass diese gefüllten Plätze ebenfalls beliebte Stellen für die üblichen Taschendiebe sind. Die modernen Datendiebe haben jedoch den Vorteil, dass sie lediglich neben Ihnen stehen müssen, um an Ihre Daten zu kommen. Sie bemerken nichts davon.

Was bringen dem Dieb die Daten?

Die Verbrecher können die ausgelesenen Daten nutzen um Zahlungen auf Ihre Kosten zu tätigen. Der kontaktlose Diebstahl ist ebenfalls gefährlich, da der Täter ohne besonderen Aufwand neben Ihnen stehen muss um Ihnen Geld zu stehlen.

Übliche Brieftaschen-Diebstähle bemerkt man zwar auch nur wenn es schon zu spät ist, aber in einem ausreichenden Zeitraum um Behörden zu verständigen, die Maßnahmen ergreifen können. Den Datenklau bemerken Sie aber erst wenn Sie das nächste Mal Ihr Bankkonto überprüfen.

Mit Glück oder eher Pech bemerkt man es wenn man an einer Kasse über weniger Geld verfügt als gedacht. Dadurch könnte Ihnen zwar der Diebstahl eher auffallen, jedoch befinden Sie sich dann in einer peinlichen Situation, die unter Umständen viel Zeit beansprucht.

Ebenso kritisch ist es wenn ein Verbrecher Ihnen während einer Shoppingtour Ihr Geld abnimmt. Dann kann es durchaus passieren, dass Ihnen der fehlende Betrag gar nicht erst auffällt. Wissen Sie ob Ihnen schon Geld per NFC gestohlen wurde?

Wie kann ich den Datenklau bei der Kreditkarte verhindern?

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Kreditkarte vor dem Datendiebstahl zu klauen. Die wahrscheinlich simpelste jedoch auch effektivste Methode ist die Kreditkartenhülle.

Weitere Möglichkeiten, wie Rucksäcke oder Portemonnaies die vor dem Diebstahl schützen sollen, sind entweder zu umständlich oder teuer. Da es die Verbrecher nur auf die Kreditkarte abgesehen haben macht es nicht viel Sinn alle Karten und Ihr Bargeld mit einer NFC-sicheren Brieftasche zu schützen.

Ein Rucksack ist umständlich, da man die Kreditkarte beim Bezahlen erst aus dem Rucksack holen muss und dann befindet sie sich wahrscheinlich noch in einer Brieftasche.

Mit der Kreditkartenhülle gibt es kein unnötiges herumkramen und diese ist ebenfalls die kostengünstigste Option, da wirklich nur das geschützt wird worauf es ankommt.

Lediglich wenn Sie eine hohe Anzahl an Kreditkarten haben, die vor dem Datenklau geschützt werden müssen macht eine geschützte Brieftasche mehr Sinn.

Wie funktioniert die Kreditkartenhülle gegen Datenklau?

In der Regel bestehen die Hüllen aus dünner Pappe. Somit ist die Hülle sehr leicht und hat in Sachen Gewicht quasi keinen Unterschied zu einer Karte ohne Hülle.

Leichte Karten haben aber den Nachteil, dass sie mit häufiger und rascher Benutzung gelegentlich kaputt gehen. Die Lösung dafür sind Hüllen aus robustem Kunststoff oder sogar Metall. Diese sind logischerweise nicht so leicht wie die aus Pappe gefertigten.

Die Eigenschaft der Datensicherheit erhalten die Hüllen durch dünne Drähte. Diese sind nicht sichtbar in den Wänden der Hülle vorhanden. Die Drähte sorgen für eine Störung der Funkwellen eines Ablesegeräts. So ist es Kriminellen nicht möglich, die auf Ihrer Karte befindlichen Daten abzulesen.

Die anderen Schutzmittel, wie die Geldbörse mit RFID Schutz und der Rucksack mit RFID Schutz sind funktionsgleich. Die Drähte der Schutzhüllen lassen sich in den  Rucksackstoff und die Geldbörse einarbeiten.

Der Vorteil der Karte gegenüber der Bargeldnutzung liegt auf der Hand. Es geht schnell, man hat lediglich eine Karte dabei und eine gestohlene Kreditkarte braucht einen PIN-Code. Selbst wenn ein Dieb an diese gelangt, kann man die Karte sperren lassen.

Jedoch merkt man schnell, dass die Welt der Kriminalität immer einen Schritt voraus ist. In diesem Fall gibt es aber eine einfache, günstige und effektive Lösung – die Kreditkartenhülle gegen Datenklau. Ebenso wichtig für Sie: RFID-Blocker.

Ebenfalls oft gelesen:

Lauschabwehr, Daktyloskopie, Lügendetektortests und vieles mehr